BAMF-Integrationskurse

für taube und hörgeschädigte Migranten

Zur Verwirklichung unseres Ziels, eine Kommunikationsbrücke zwischen der tauben und der hörenden Welt zu bauen, gehört auch die Integration hörgeschädigter Zuwanderer in die deutsche Schrift- und Gebärdensprachgemeinschaft. Durch den Abbau von sprachlichen und kulturellen Barrieren bereiten wir zudem den Weg für eine erfolgreiche Integration in den deutschen Arbeitsmarkt.

 

GebärdenVerstehen ist als Träger für Integrationskurse vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassen; ebenso unsere Lehrkräfte, die eine langjährige Unterrichtserfahrung und muttersprachliche Gebärdensprachkompetenz mitbringen.

 

Der Kurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs.

Unser besonderer Service ...

Bei Bedarf sind Sie eingeladen, außerhalb der Unterrichtszeit kostenlos an Kursen der Deutschen Gebärdensprache teilzunehmen, damit Sie dem Unterricht gut folgen können.

Sie möchten sich zum Integrationskurs anmelden?

Bitte wenden Sie sich per E-Mail oder über einen Messenger-Dienst (WhatsApp, Telegram, Glide) an uns. Wir beraten Sie zur Kursteilnahme und unterstützen Sie beim Ausfüllen der Anträge. Barrierefreie Beratung, auch in DGS oder Internationalen Gebärden, ist bei uns in Heidelberg oder online über Skype möglich.

gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)