Zulassungsvoraussetzungen

Die Lernenden sollen muttersprachliche Kenntnisse der Deutsche Gebärdensprache (C1) bereits mitbringen und hervorragend im kulturellen Hintergrund der Gebärdensprachgemeinschaft verwurzelt sein, damit sie die Sprache und Kultur tauber Menschen authentisch vermitteln können. Ein Realschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung erleichtert die Teilnahme.

 

Voraussetzungen

 

gute Kenntnisse über die Kultur der Gehörlosen

gute Lesekompetenz der deutschen Schriftsprache (B1)

Schulabschluss mindestens mittlere Reife (bei niedrigeren

  Schulabschlüssen entscheidet ein Eignungstest über die Teilnahme)

sehr gute Beherrschung der Deutschen Gebärdensprache

 

 

zurück                                                                                                    aktualisiert: 03.09.2017