Unser Unternehmen

"Menschen, die mittels Gebärdensprache denjenigen, die Einschränkungen haben, die Teilhabe am sozialen Leben ermöglichen, verdienen großen Respekt"

 

Wir haben uns „ GebärdenVerstehen e.Kfr. “ genannt, denn Taube verstehen einander nur mit Hilfe einer visuellen Sprache.

 

Ohne Gebärdensprache kann es keine Kommunikation geben.

 

Ohne Gebärden kein Verstehen!

 

Dieser Leitsatz ist für taube Menschen äußerst wichtig. Unser Ziel ist, eine Kommunikationsbrücke zwischen der hörenden Welt und der tauben Welt zu bauen. Durch die Zusammenarbeit von hörenden und tauben Lehrkräften mit tauben und hörenden TeilnehmerInnen unserer Kurse leben wir bereits heute die von den UN-Konventionen geforderte kommunikative Gleichberechtigung. Wir wollen damit in unserer Region ein Vorbild sein und gleichzeitig einen Anreiz zur weiteren Umsetzung von Gleichberechtigung im Alltag bieten.

 

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der jeweilige Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin. Dies ist die Grundlage für ein von Erfolg gekröntes Lernen, bei dem es nicht ausschließlich um Wissensvermittlung, sondern auch um den Zugewinn von Handlungskompetenz geht. Die Bildungsmaßnahmen werden entsprechend ziel- und bedarfsorientiert gestaltet.

 

Unsere familiäre Unterrichtsatmosphäre mit kleinen Lerngruppen macht das Lernen leicht.      

 

Das komplette Kurskonzept nebst Unterrichtsmaterialien entwickeln wir selbst. Methodisch ist unser Unterricht vielseitig und auf dem neusten Stand der Sprachdidaktik.

 

Ihnen steht ein Lernforum im Internet zur Verfügung, das sie auch zum Selbststudium nutzen können.              

 

 

 

 

 

GebärdenVerstehen e.Kfr. wird geleitet von der Geschäftsführerin Jana Schwager.

 

mehr Info